Die Sprache der Bibel - Veranstaltungen im 1. Halbjahr 2019

Liebe Mitglieder und Freunde des Katholischen Bildungswerkes Arnsberg-Sundern,

verehrte Leserinnen und Leser,

unsere Zentralveranstaltungen stehen in diesem Halbjahre unter der Thematik „Sprache der Bibel“.

 „Non in solo pane vivit homo, sed in omni verbo, quod procedit de ore Dei.” (Mt4,4)

„Der Mensch lebt nicht nur vom Brot, sondern von jedem Wort, das aus Gottes Mund kommt“
oder
„Nicht vom Brot allein soll der Mensch leben, sondern von jedem Wort, das durch den Mund Gottes ergeht.“

Diese Aussage weist auf die bleibende Bedeutung des Wortes Gottes für uns hin. Und doch zeigen die beiden Übersetzungen, dass das Medium Sprache uns in unterschiedlicher Weise dieses Wort Gottes vermittelt. Damit wir, die Menschen in unserer Zeit, es verstehen und dabei die Aussage nicht verfälscht wird, ist immer eine Übersetzung notwendig, die diesen Anforderungen gerecht wird; eine schwere Aufgabe. Es ist uns gelungen, zu dieser Problematik drei Referenten zu gewinnen, die auf verschiedene Weise einen Blick darauf werfen.

• „Lies die Bibel - aber welche?“

• „Adam und Eva. Neues über die Paradieserzählung.“

• „Eine Sprache, die man verstehen kann. Wie die Sprache der Kirche Menschen erreichen kann – oder auch nicht, gezeigt am Beispiel unterschiedlicher Bibelübersetzungen.

Eine weitere Veranstaltung, überraschend und aus dem Rahmen fallend, aber bestimmt sehr interessant, besonders für Jugendliche und solche, die sich als solche fühlen, ist: „Harry Christmas statt Merry Christmas“ – Religion in J.K. Rowlings Buchreihe Harry Potter. Seien Sie neugierig!

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und erfolg- und folgenreiche Gespräche.

Neben diesen und weiteren Veranstaltungen findet in den einzelnen Gemeinden und Pastoralverbünden eine Vielzahl weiterer interessanter Veranstaltungen statt.
Wir danken allen, die sich mit ihrem Engagement dafür einsetzen.

Thomas Bertram
(1. Vorsitzender)