Es ist Zeit zum Handeln, jetzt! - Synodalität und Selbstverantwortung

Der aktuelle Vertrauensverlust, ausgelöst, wenn auch nciht allein begründet, durch die Aufdeckung des Missbrauchs auch von Klerikern in den vergangenen Jahrzehnten, reicht bis in die Kerngemeinden. Das bringt einen angestauten Unmut zum Ausdruck, der sich auf liegengebliebene oder nur halbherzig umgesetzte Reformen bezieht. Das Projekt "Synodaler Weg" von 2019 bis 2022, von den Bischöfen und Gläubigen gemeinsam beschritten, will durch Reformen Deutschland und durch Voten für gesamtkirchliche Veränderungen Vertrauen aufbauen, um überzeugend von dem reden zu können, was und wer unser Leben trägt. Neue Formen von Beteiligung und Selbstverantwortung sind zu entwickeln. Das verlangt ein wachsendes Selbstbewusstsein der "Laien", die angesichts stark zurückgehender Priesterzahlen letztverantwortlich Aufgaben übernehmen müssen.

Der Referent ist mit Reinhard Kardinal Marx einer der beiden Präsidenten des Synodalen Wegs.

 

Termin: Dienstag, 26.05.2020, 19.30 Uhr

neuer Termin: Dienstag, 29. September 2020, 19.30 Uhr

Referent: Prof. Dr. Thomas Sternberg, Vors. d. Zentralkomitees d. deutschen Katholiken, Münster

Ort: Arnsberg, Liebfrauenkirche, Hellefelderstraße 15

Leitung: KBW